Wir rufen Sie zurück.

Speedy 500 - für große Aufgaben

speedy 500

Seit August 2014 ist mit dem SP 500 ein neuer großflächiger CO2 Laser von Trotec zum Schneiden und Gravieren.

Der Speedy 500 ist der ideale Lasercutter zum Lasergravieren, Lasermarkieren und Laserschneiden von besonders großflächigen Materialien. Der besonders große Arbeitstisch bietet ausreichend Bearbeitungsraum für alle gängigen, aber auch größeren, Standardmaterialien und -größen, wie z.B. Acryl, Laminat, MDF oder Holz. 

Die große Arbeitsfläche bringt aber auch gleichzeitig bei kleineren Materialien einen viel höheren Durchsatz. Bei sehr hohen Gravurgeschwindigkeiten und einer Beschleunigung von bis zu 2 g gelingen selbst sehr filigrane Gravur- und Schneidergebnisse perfekt, bei einer Genauigkeit von bis zu 4,6 Mikrometer. Der Speedy 500 ist damit das produktivste Lasersystem seiner Klasse. Er spart Ihnen nicht nur Zeit und Geld, sondern amortisiert sich bei reger Auftragslage wie von selbst. Als CO2 Lasersystem eignet sich der Speedy 500 besonders zum Laserbeschriften und -schneiden von Holz, Gummi, Leder, mehrschichtigen Kunststoffen, oder auch Marmor und Stein.

Flexibel sein ist eines unserer Gebote bei Trotec. Dies wollen wir auch Ihnen weitestgehend ermöglichen. Mit dem Speedy 500 erlangen Sie größtmögliche Freiheit im Umgang mit größeren Materialien und können so Applikationen realisieren, auf die Ihre Konkurrenz nur neidvoll blicken kann. Für besonders sperrige, lange Materialien und Werkstücke können Sie optional die Durchladeeinrichtung dazu erwerben.

Wenn Sie Interesse an der Maschine oder Fragen zu Komponenten oder Zubehör haben, dann rufen Sie uns an oder hinterlassen Sie uns Kontaktdetails über den roten "Wir-Rufen-Sie-Zurück" Button.

Lasertyp: CO2 Laser
Abmessungen: 1400 x 950 x 1070 mm
Arbeitsfläche: 1245 x 820 mm
Max. Werkstückhöhe: 300 mm
Max: Werkstückgewicht: 25 kg
Leistung: bis zu 200 W

setting new standards

speedy 500 ceramicore

Wir sind stets bemüht unserer Position als technologischer Marktführer zu behaupten. Ein Umstand der vor allem Ihnen zu Gute kommt. Was andere Hersteller als technische Innovation als zu bezahlendes Extra anbieten, ist bei uns längst Standardzubehör für den Speedy 500. Zum Beispiel die Extra Absaugung am Laserkopf, der direkt anfallenden Staub und Gase beseitigt, die vor allem beim Lasergravieren anfallen. 

CeramiCore

Trotec Laserquellen werden vom amerikanischen Hersteller Iradion produziert. Unsere Resonatoren, der Punkt also, wo das Licht zum Laserstrahl gebündelt wird, bestehen zu 100% aus Keramik. Herkömmliche Laserquellen aus Metall oder manchmal auch aus Glas sind anfällig für Verschleiß und Verschmutzung. Die Schweißnähte und Abdichtungen werden mit der Zeit durchlässig, getemperte Keramikschalen haben jedoch keinerlei Angriffspunkte für Verschleiß. Auch alle elektronischen und optischen Elemtene, wie Elektroden, werden außerhalb angebracht. Das Gas im inneren des Resonators wird durch die Keramikschale hindurch angeregt. Somit bleibt das Gas sauber, rein und frei von Verschmutzungen.

InPack Technology

Hochkomplexe Maschinen, wie Lasersysteme, sind oft anfällig für Verschleiß. Oftmals sind es vor allem die wichtige Mechaniken, Sensoren und Instrumente, die besonders sensibel sind. Gleichzeitig fallen bei abresiven Verfahren zwangsweise Staub-, Schmutz- und andere Partikel an, die durch den Laserstrahl erwärmt, heiß durch die Luft sausen. Andere Hersteller nehmen diesen Umstand als gegeben hin und bezeichnen die von der über- und unverhältnismäßigen Abnutztung betroffen Komponente schlichtweg als "Verschleißteile". Wir von Trotec haben einen Weg gefunden, diesen empfindlichen Optiken und Sensoren eine möglichst lange Lebensdauer zu bescheren, die InPack Technology. 

Multifunktionales Tischdesign

Um perfekte Gravurergebnisse zu erreichen muss nicht nur Lasersystem und Material stimmen, sondern auch die Unterlage, der Arbeitstisch. Verschiedene Anwendungen lassen sich am besten mit verschiedenen Arbeitstischen realisieren. Der Standardtisch wird vor allem zum Lasergravieren von schwereren Materialien, wie Marmor, Granit, Holz oder Acryl, verwendet. Bei dünnen oder leichten Materialien, die sich nicht ohne weiteres glatt der Fläche fügen, ist der Vakuumtisch die beste Wahl. Dieser saugt das Material oder Werkstück von unten an und fixiert es damit. Zum Laserschneiden eignet sich der Schneidtisch mit Lamellen. Eine Düse im Grundrahmen kümmert sich um den anfallen Schmutz und Reste und verhindert gleichzeitig, dass sie vom Laserstrahl entflammt werden. 

Zubehör Optional

Zusätzlich zum Standardzubehör können Sie u.A. auch folgende Komponente erwerben: 

  • Durchladeeinrichtung
  • i-Cut Vision System
  • Gaskit
  • Rundgravurvorrichtung
  • elektro-optischer Autofokus


Eine Broschüre mit weiteren Informationen können Sie hier ansehen.