Wir rufen Sie zurück.

Lasermaterialien

Die ganze Bandbreite an Lasermaterialien entdecken – mit Trotec

Die kreative und industrielle Arbeit mit dem Laser hat gegenüber vielen anderen Methoden für Gravur, Markierung und Schnitt einige Vorteile: Nicht nur sind Sie mit einem Laser in der Regel schneller, schonender und präziser – Sie sind auch beinahe unabhängig vom verwendeten Material. Wie ist das möglich? Der Laserstrahl arbeitet bei jedem Material auf die gleiche Art und Weise: Seine extreme Hitze wirkt punktgenau auf die Stelle, auf die Sie ihn ansetzen. Das entsprechende Material schmilzt aber an dieser Stelle nicht, es sublimiert. Das heißt: Es verdampft direkt in der Luft. Und das funktioniert einfach, schnell und materialschonend auf beinahe jedem denkbaren Untergrund: Vom Kunststoff bis zum Stein.

PDF Icon Weitere Informationen über unsere Materialien zum Lasergravieren, Laserbeschriften und Laserschneiden erhalten Sie in unseren Online-Materialkatalog.

Sie haben Fragen oder benötigen Tipps zum Bearbeiten unserer Materialien?
Dann treten Sie jetzt mit uns in Kontakt.

Was für Materialien kann ich mit dem Laser bearbeiten?

Die allermeisten Materialien, die hier aufgelistet sind, eignen sich sowohl für Lasergravur und -markierung als auch für Schnitt. Nur für einige wenige empfehlen wir Ihnen keinen Laserschnitt, da zum Beispiel für Metall selbst die Kraft des Lasers hierfür nicht ausreicht. Ansonsten sind Ihrer materiellen Fantasie keine Grenzen gesetzt. Folgende Materialien können Sie ohne Bedenken lasern: Kunststoffe wie PVC, Polyethylen, Acryl, Folien oder Delrin; natürliche Rohstoffe wie Holz, Papier, Stein oder Leder; häufig verwendete Verbindungen wie Plexiglas, Laminat oder Schaumstoffe; Metalle wie Aluminium und sogar spezielle Werkstoffe wie Gummi, Glas oder Textilien.

Welches Material brauche ich für meine Gravur?

In vielen Fällen wissen unsere Kunden bereits sehr genau, welches Material Sie für Ihre Vorhaben markieren, gravieren oder schneiden wollen – wie zum Beispiel bei der industriellen Teilekennzeichnung oder für eine flammpolierte Schnittkante. Sollten Sie sich noch unschlüssig darüber sein, welches Material für Sie das richtige ist, dann haben wir für Sie zusätzlich noch einen umfangreichen Katalog mit allerlei Materialien, die speziell für die Lasergravur und den Laserschnitt geeignet sind. Mit eloxiertem Aluminium zum Beispiel können Sie tolle kontrastreiche Effekte bei der Schildergravur erzielen. Oder Sie werfen einen Blick auf unsere rückseitig gravierbaren Materialien, die durch die transparente Oberseite für viele kreative Ideen wie zum Beispiel Hintergrundbeleuchtungen geeignet sind.

Welchen Laser brauche ich für welches Material?

Für verschiedene Materialien gibt es verschieden geeignete Lasertypen. So reicht zum Beispiel für die gängige Gravur und den Schnitt der meisten Kunststoffe ein CO2-Laser. Für Metalle brauchen Sie hingegen vielleicht eher den kräftigen Faserlaser. Auch Hybrid-Geräte, die beide Laserquellen in einer Maschine kombinieren, haben wir bei Trotec im Angebot. Alle weiteren Feinabstufungen regeln Sie mit unserer Lasersoftware, Einstellungen direkt am Gerät oder unterschiedlichen Linsen, die die Brennweite des Laserstrahls beeinflussen. Damit können Sie Ihre ganz individuelle Gravur bis aufs kleinste Detail abstimmen um zu einem Ergebnis zu kommen, mit dem Sie voll zufrieden sind. Zögern Sie nicht, vor einer Kaufentscheidung mit einem unserer Experten über Ihr Vorhaben zu sprechen – wir beraten Sie gern!