Wir rufen Sie zurück.

Laser Beschriften

Brille laserbeschriften
Beim Laserbeschriften wird im Gegensatz zum Laserdruck das beschriftete Material selbst verändert. Das Verfahren und der Energieaufwand hängen vom Material ab. Das Beschriften per Laser kann individuell, schnell und automatisiert erfolgen. Deshalb ist das Verfahren auch gut zur Nummerierung von Einzelteilen geeignet.

Für das Laserbeschriften gibt es unterschiedliche Verfahren. Organische Materialien werden punktuell aufgeheizt, wodurch eine chemische Umwandlungsreaktion abläuft. Materialen wie Papier, Pappe, Holz oder Leder können so problemlos beschriftet werden. Das Ergebnis ähnelt einem Brandzeichen.

Beim Farbabtrag wird dagegen gezielt die oberste Lage von beschichteten Gegenständen abgetragen. Dadurch tritt die darunterliegende Farbe zum Vorschein. Durch den Einsatz von Lasern ist dieser Prozess sehr schnell durchführbar und sorgt für exzellente Ergebnisse.

Metallische Oberflächen können unter anderem auch durch die Anlaufbeschriftung markiert werden. Dafür wird das jeweilige Metall bis zu einer bestimmten Temperatur erhitzt und bekommt durch Oxidationsprozesse auf der Oberfläche einen farbigen Überzug.