Wir rufen Sie zurück.

Acryl als Lasermaterial

Acryl einfach und sicher schneiden und gravieren mit den CO2-Lasern von Trotec

Besonders zur Bearbeitung von Acryl bietet sich die präzise und schnelle Lasertechnik an. Acryl ist ein sehr sensibles Material und lässt sich daher mit anderen Werkzeugen, wie zum Beispiel einer Fräse, nur unter vergleichsweise großem Aufwand bearbeiten. Die glasähnliche, weiche Oberfläche registriert selbst kleinste Kratzer – weswegen die völlig kontaktfreie Gravur mit einem CO2-Laser eine Reihe von Vorteilen bietet.

Sie haben Fragen oder benötigen Tipps zum Laserschneiden oder Lasergravieren von Acryl?
Dann treten Sie jetzt mit uns in Kontakt.

Acryl Cutting Red Bull

Wie funktionieren Lasergravur und Laserschnitt von Acryl?

Generell arbeiten die CO2-Laser von Trotec ohne direkten Kontakt mit dem Material. Der extrem leistungsstarke Laserstrahl trifft auf das Material und verdampft es direkt in der Luft. Späne oder andere Rückstände entstehen dabei nicht – die Dämpfe lassen sich über eine Absauganlage komfortabel abtransportieren. Beim Laserschnitt entfällt die kosten- und zeitintensive manuelle Flammenpolitur der Fräskante.

Was kann ich mit einer Lasergravur von Acryl erreichen?

Die ausgesprochen schnelle und präzise Gravur mit einem Laser eignet sich besonders für Acryl, da selbst feinste Konturen extrem genau vom Laserstrahl erfasst werden können. Selbst aufwändige,  hochaufgelöste Fotogravuren sind in Rekordzeit möglich und wirken beeindruckend auf Acryl. Mit der Regulierbarkeit der Intensität des Laserstrahls können auf dem Material außerdem verschiedene Kontraste erreicht werden, so dass sich aus der bloßen „schwarz-weiß“-Abtragung auf Acrylglas zudem ein breites Spektrum an verschiedenen Sättigungstönen herausholen lässt.

Was muss ich beim Laserschneiden von Acryl beachten?

Auch das Laserschneiden von Acryl gestaltet sich denkbar einfach: Da der Laser kontaktfrei arbeitet, muss das Werkstück auf der Arbeitsfläche nicht fixiert werden – was sich bei einem empfindlichen Material wie Acryl anbietet. Der Laserschnitt erzeugt darüber hinaus weder Späne noch Grate und hinterlässt nur fein geschliffene Innenkanten. Eine langwierige Materialvorbereitung entfällt somit ebenso wie eine Entsorgung von Rückständen oder eine umständliche Reinigung des Lasergerätes nach dem Arbeitseinsatz.

So gut wie jede denkbare Form von Acrylglas lässt sich problemlos mit dem Laser bearbeiten:

Mit den folgenden CO2-Lasern sind Sie optimal für die Laserbearbeitung von Acryl vorbereitet: